Barbara Christina Steude, Claudia Pätzold, Käte Beckert

Ich stand in dunklen Träumen

Meisterinterpreten

 

  08. März 2020          16:00 Uhr          Eintritt: 22,00 €/ 10,00 €

 Veranstaltung als Termin (iCal) downloaden

 

 

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Parksäle, Großer Saal
Dr.-Friedrichs-Str. 25, 01744 Dippoldiswalde
Für Reservierungen setzen Sie sich bitte mit dem Kulturzentrum Parksäle in Verbindung! Für Reservierungen einer induktiven Höranlage setzen Sie sich bitte mit dem Kulturzentrum Parksäle in Verbindung!
auf Google Maps anzeigen
+49 (0)3504 612 448
+49 (0)3504 612 449
kulturzentrum@dippoldiswalde.de
Saalplan Großer Saal

Meisterinterpreten Dippoldiswalde

Veranstaltungsinfos

 

Barbara Christina Steude, Sopran
Claudia Pätzold, Klavier
Käte Beckert, Wort

Johannes Brahms und die vierzehn Jahre ältere Clara Schumann – die komplex verschlungene Lebens- und Liebesgeschichte dieser beiden sorgt bis heute für Spekulationen. 1853 treffen sie erstmals aufeinander, als der zwanzigjährige Brahms den verehrten Schumann in Düsseldorf besucht. Clara findet "dem Robert seinen Johannes" sympathisch. Als Brahms nach Schumanns Sprung in den Rhein bei Clara einzieht, den Haushalt führt und sich um die Kinder kümmert, wendet sich der höflich-verehrende Ton seiner Briefe ins Vertrauliche. So innig wird die Korrespondenz, dass Clara ihre eigenen Briefe an Johannes dreißig Jahre später zurückfordert und ihm seine wiedergibt, auf dass er sie vernichte.
Natürlich ist es spannend, in den Liedern der beiden nach Ahnungen, Anklängen und Anspielungen ihrer Beziehung zu spüren. Die Kompositionen Clara Schumanns sind dabei schneller überblickt; ihre zwei Dutzend Lieder passen auf eine CD. Bei Brahms entsprechend auszuwählen, ist schon schwieriger. Zehnmal so viele Lieder hat er geschrieben, von denen einige für den heutigen Nachmittag klug mit denen von Clara verwoben sind.
 

 

Sichern Sie sich Ihre Tickets noch heute! 

 

Barbara Christina Steude, Claudia Pätzold, Käte Beckert

Ich stand in dunklen Träumen

 

  08. März 2020          16:00 Uhr          Eintritt: 22,00 €/ 10,00 €

 Veranstaltung als Termin (iCal) downloaden

 

Ihr Name
Ihre Telefonnummer
Ihre E-Mail-Adresse
Straße und Wohnort
Ihre Nachricht

Bestellung per Telefon:

 

 



Ich stand in dunklen Träumen Barbara Christina Steude, Sopran
Claudia Pätzold, Klavier
Käte Beckert, Wort

Johannes Brahms und die vierzehn Jahre ältere Clara Schumann – die komplex verschlungene Lebens- und Liebesgeschichte dieser beiden sorgt bis heute für Spekulationen. 1853 treffen sie erstmals aufeinander, als der zwanzigjährige Brahms den verehrten Schumann in Düsseldorf besucht. Clara findet "dem Robert seinen Johannes" sympathisch. Als Brahms nach Schumanns Sprung in den Rhein bei Clara einzieht, den Haushalt führt und sich um die Kinder kümmert, wendet sich der höflich-verehrende Ton seiner Briefe ins Vertrauliche. So innig wird die Korrespondenz, dass Clara ihre eigenen Briefe an Johannes dreißig Jahre später zurückfordert und ihm seine wiedergibt, auf dass er sie vernichte.
Natürlich ist es spannend, in den Liedern der beiden nach Ahnungen, Anklängen und Anspielungen ihrer Beziehung zu spüren. Die Kompositionen Clara Schumanns sind dabei schneller überblickt; ihre zwei Dutzend Lieder passen auf eine CD. Bei Brahms entsprechend auszuwählen, ist schon schwieriger. Zehnmal so viele Lieder hat er geschrieben, von denen einige für den heutigen Nachmittag klug mit denen von Clara verwoben sind.
 
Barbara Christina Steude, Claudia Pätzold, Käte Beckert 08. März 2020 16:00 Uhr 08. März 2020
Kulturzentrum Parksäle +49 (0)3504 612 448
Dr.-Friedrichs-Str. 25 Dippoldiswalde 01744 DE
Tickets ab 22,00 €
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr